Bevrijding-Tunnel

Eine neue LED-Beleuchtungslösung zur Reduzierung des Energieverbrauchs und für einen optimalen Komfort für alle Autofahrer

Der Bevrijding-Tunnel an der Autobahn A12 verbindet Antwerpen mit Brüssel. Dieser 350 Meter lange Tunnel besteht aus zwei Röhren, wurde Ende der 70er-Jahre gebaut und wird täglich von rund 40.000 Fahrzeugen durchfahren.

Das Flämische Ministerium für Straßen und Mobilität (Agenschap Wegen en Verkeer, AWV) wollte eine nachhaltige Beleuchtungslösung, die den Energieverbrauch senkt und Sicherheit und Komfort für alle Autofahrer gewährleistet, die durch den Tunnel fahren.

Um diese Ziele zu erreichen, entschied man sich für eine Lichtlösung mit ContiLED: ContiLEDs werden in einer durchgehenden Linie installiert, bieten maximalen Sehkomfort bei gleichzeitig hohen Energieeinsparungen und senken den Energieverbrauch um 694.000 kWh pro Jahr, was rund 98.000 Euro entspricht.

Das alte gelbe Licht wird durch helles weißes Licht ersetzt, wodurch der Sehkomfort verbessert wird, um die Fahrer sicher durch den Tunnel zu führen. Gleichzeitig optimiert es die visuelle Wahrnehmung der Fahrer, hebt mögliche Hindernisse hervor und erhöht die Sicherheit im Tunnel.

Auf der gesamten Länge des Tunnels wurden BalPlast-Markierungsleuchten installiert. Sie sind permanent beleuchtet, damit die Straße jederzeit deutlich zu erkennen ist und Fahrer sowohl unter normalen Umständen als auch im Brandfall problemlos durch den Tunnel geführt werden.

In diesem Tunnel wurden insgesamt 542 ContiLED-Leuchten installiert. Damit ist es der erste Straßentunnel Flanderns, der vollständig mit LEDs beleuchtet wird.

A12
Antwerpen
Belgien

Kunde

Flemish Ministry of Roads and Mobility (AWV)