Strandpromenade Passeio das Dunas

Nachhaltige Solarbeleuchtungslösung schafft einen attraktiven öffentlichen Raum, der ohne Umweltbeeinträchtigung rund um die Uhr genutzt werden kann

Heute ist der Passeio das Dunas eine einladende Strandpromenade, die die beiden bekannten Urlaubsorte Quarteira und Vilamoura an der schönen Algarveküste miteinander verbindet. 

Dieses Viertel, das im Mai 2021 eingeweiht wurde, galt für Einheimische und Urlauber lange Zeit als eher unattraktiv, da es dort viele Jahre lang keine Infrastruktur gab und der Bereich im Wesentlichen nur als Parkplatz genutzt wurde. 

Die Stadtverwaltung von Loulé ließ den öffentlichen Raum mit beträchtlichen Investitionen in zwei Phasen aufwendig erneuern, um die Lebensqualität der Menschen, die dort leben und arbeiten, zu verbessern, aber auch um Millionen von Touristen, die dort Jahr für Jahr Urlaub machen, einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.
 

Umweltfreundliches, nachhaltiges Projekt

Das Landschaftsarchitekturbüro PROAP wurde mit der Projektleitung beauftragt. In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung von Loulé legte es die grundsätzlichen Richtlinien fest, wobei großer Wert auf die ökologische Nachhaltigkeit gelegt wurde. Die Erneuerung sollte die folgenden Anforderungen erfüllen: 

  • Schaffung eines harmonischen öffentlichen Raums;
  • Förderung der aktiven Mobilität;
  • Schutz der Umwelt.

Es wurde ein Plan ausgearbeitet, der eine grüne, mit Bäumen bestandene Promenade vorsah. Auf diese Weise sollten ein mildes, angenehmes Klima sowie Erholungsbereiche für Menschen aller Altersgruppen geschaffen werden, die zum Entspannen und Spielen einladen. Eine wichtige Prämisse für diesen öffentlichen Raum war es, dass er rund um die Uhr und das ganze Jahr über zugänglich sein sollte. Daher war eine nachhaltige Beleuchtungslösung von entscheidender Bedeutung, damit sich die Menschen dort sicher und geborgen fühlen. 
 

LED-Solarbeleuchtungssystem

Da für PROAP die Nutzung alternativer Energiequellen ein zentrales Anliegen war, beauftragte man uns mit der Entwicklung einer Solarbeleuchtungslösung, mit der das Landschaftsarchitekturbüro diese Vision umsetzen wollte. In enger Partnerschaft schufen wir gemeinsam die Solarleuchte LINHA+ für die Beleuchtung des gesamten Passeio das Dunas.

Diese von PROAP konzipierte und von Schréder entwickelte und produzierte Leuchte basiert auf Beleuchtungstechnologie der neuesten Generation. Es kommen Lithium-Akkus mit einer langen Lebensdauer von über zehn Jahren zum Einsatz. Darüber hinaus beinhaltet die Technologie ein innovatives System, über das die Leuchten mit dem Stromnetz verbunden sind, für den nur selten eintretenden Fall, dass einmal längere Zeit die Sonne nicht scheint und daher kein Solarstrom erzeugt wird.

Passeio das Dunas
Quarteira - Loulé
Portugal

Kunde

Loulé City Council

Intelligenter Energieverbrauch

Die Solarleuchte LINHA+ arbeitet intelligent. Sie ist so programmiert, dass sie in Zeiten, in denen am Abend oder in der Nacht relativ viele Menschen unterwegs sind, mehr Licht erzeugt und den Verbrauch absenkt, wenn zu sehr später Stunde wenig oder keinerlei Aktivitäten stattfinden. 

Außerdem sind die Leuchten mit Bewegungsmeldern ausgestattet. Sobald in einem Radius von zehn Metern eine Bewegung erkannt wird, schaltet die Beleuchtung auf 100 Prozent. Wenn nach einer gewissen Zeit keine Bewegung mehr festgestellt wird, wird die Beleuchtungsstärke reduziert, damit die Beleuchtung umweltfreundlicher ist. Gleichzeitig speichert die Leuchte auf intelligente Weise Energie. 
 

Gut beleuchtet das Leben und die Natur genießen

Die Solarleuchten LINHA+ beleuchten die gesamte 1,2 km lange Strandpromenade, die den Fischereihafen von Quarteira mit dem Sandstrand von Vilamoura verbindet. Die Leuchten tragen zur Attraktivität dieser Erholungs- und Freizeitmeile bei und animieren die Bewohner*innen und Touristen*innen dazu, die Strecke zwischen den beiden sehr beliebten Urlaubsorten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen und die schöne Landschaft rund um die Uhr zu genießen. Als beliebte Stopps bieten sich dabei die neuen Sportmöglichkeiten an. Auch die Bänke entlang des Wegs laden zum Verweilen ein. 

An beiden Enden der Promenade wurde jeweils ein Parkplatz gebaut, um den Zugang für Autofahrer*innen zu erleichtern. LINHA+-Solarleuchten wurden auch auf dem Parkplatz in Quarteira installiert. Auf dem Parkplatz in Vilamoura sorgen hingegen NEOS-LED-Leuchten für Sicherheit bei Nacht. 

Entlang der Strecke vom Passeio das Dunas zum Yachthafen von Vilamoura wurden ebenfalls NEOS-LED-Leuchten auf FARIO-Säulen installiert, sodass im gesamten Bereich ein ästhetisch stimmiges Bild erzielt wird. 

Die Behörden und die Bürger*innen vor Ort sind sehr erfreut, dass ihnen dieser große Bereich wieder zur Verfügung steht, umso mehr, als die Sanierung auf nachhaltige Weise erfolgte und somit auf die Umwelt geachtet und eine günstige CO2-Bilanz erzielt wurde