Jubelpark

Neue Beleuchtung lenkt die Aufmerksamkeit auf die architektonischen Schätze dieses städtischen Parks, sorgt für ein einladendes nächtliches Ambiente und ist umweltverträglicher

Der Brüsseler Jubelpark mit der Esplanade, seinen Gärten und Museen und dem Triumphbogen ist ein nationales Wahrzeichen. Der Park befindet sich in der Brüsseler Innenstadt unweit der EU-Behörden. Er ist eine von den Bewohnern und Besuchern der Stadt gerne genutzte grüne Oase. Dort finden jedes Jahr auch zahlreiche Veranstaltungen statt.

Die aus den 1970-er Jahren stammende Beleuchtung des Parks war mittlerweile stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Wartungsaufwand sowie der Stromverbrauch waren sehr hoch. Die für öffentliche Bauaufträge zuständige Behörde Beliris wollte die Beleuchtung modernisieren und durch eine funktionale, ästhetisch ansprechende Lösung ersetzen, die das Kulturerbe hervorheben und ein neues nächtliches Ambiente für diesen öffentlichen Raum schaffen sollte. In Zusammenarbeit mit dem Lichtplanungsbüro Studio Urbanism JP Majot und dem Installationsunternehmen VSE fiel die Wahl für die gestalterische Umsetzung dieser Vision auf Beleuchtungslösungen von Schréder. 

Schréder verfügt weltweit über langjährige Erfahrung bei der Hervorhebung von architektonischen Kulturgütern. Für die respektvolle, nachhaltige Beleuchtung der verschiedenen Bauwerke und Denkmäler im Park, unter anderem des symbolträchtigen Triumphbogens, kommen LED-Fluter der Produktreihe SCULP von Schréder zum Einsatz.
 

Dezente, nachhaltige Architekturbeleuchtung

Die kompakten, eleganten Fluter der Modellreihe SCULPFLOOD illuminieren auf dezente Weise die Fassaden der verschiedenen Bauwerke, ohne deren Erscheinungsbild bei Tag in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen. Die Lichtplaner nutzen Licht in unterschiedlichen Farbtemperaturen, um kontrastierende Lichteffekte zu erzielen. 

Die mit warmweißen LEDs versehenen Leuchten des Typs SCULPFLOOD beleuchten die Bögen und die Eingänge, um deren Struktur und Tiefe zu betonen. Weitere Leuchten des Typs SCULPFLOOD, die als Kontrast jedoch mit LEDs in einem kälteren Weiß bestückt wurden, akzentuieren die architektonischen Details der Statuen und die Säulen aus blauem Stein. Dieser Kontrast bringt die besondere Schönheit ans Licht und vermittelt den hohen Wert dieser historischen Bauwerke.  
  

Urbane Beleuchtung zur Wiederbelebung eines beliebten öffentlichen Raums

Ein weiteres Vorhaben von Beliris war es, zeitgleich die Beleuchtung der von der Bordiau-Halle zur Rotonde verlaufenden Esplanade und der angrenzenden Gärten zu erneuern. Dabei fiel die Wahl auf die elegante SHUFFLE-Stele, die sich harmonisch in die Umgebung einfügt. Sie verbreitet ein weiches, weißes Licht und sorgt für ein sicheres und ansprechendes nächtliches Ambiente, das die Bewohner und Besucher der Stadt einlädt, sich eine Auszeit von der Hektik der Stadt zu nehmen und den Park auch bei Nacht zu erleben. 

Avenue de la Joyeuse Entrée
Brussels
Belgien

Kunde

Beliris

Partner

Lichtplanung: Studio d'Urbanisme JP Majot
Installationsunternehmen: VSE
42
SHUFFLE
72
SCULPFLOOD 60
22
SCULPFLOOD 150

Alle Leuchten werden über ein Beleuchtungssteuerungssystem geregelt und können dadurch je nach Jahreszeit und auch bei Veranstaltungen im Park gezielt ein- und ausgeschaltet werden. Dabei wurden zwei unterschiedliche Szenarien programmiert: ein Szenario für den Abend, wenn der gesamte Park erleuchtet wird, und ein zweites Szenario ab Mitternacht bis in die frühen Morgenstunden, damit Passanten und Radfahrer nachts sicher durch den Park geleitet werden. 

Das neue Beleuchtungssystem mit LED-Technologie bietet zudem die folgenden Vorteile: 

  • Lichtverschmutzung wird minimiert
  • Blendungen der Passanten werden vermieden
  • Ein einladendes Ambiente entsteht
  • Energieverbrauch wird um 50 % gesenkt.

Laut Beliris „akzentuiert die neue Beleuchtung die Architektur und sorgt gleichzeitig für Ästhetik, Effizienz und Energieeinsparungen“.