Hidegkúti-Nándor-Stadion

OMNIBLAST liefert eine leistungsstarke Beleuchtungslösung für das erste Stadion Osteuropas, das ausschließlich mit LED-Technologie beleuchtet wird

Das neue Hidegkúti Nándor-Stadion in Budapest wurde am 13. Oktober 2016 eingeweiht. Es beherbergt einen der stärksten Fußballvereine des Landes. Das ursprüngliche Stadion, das 1912 gebaut wurde, wurde nicht mehr an die Bedingungen angepasst, die für heutige Sportveranstaltungen erforderlich sind. Das Stadion wurde 2015 komplett abgerissen, um eine neue hochmoderne Arena zu errichten, in der internationale Wettbewerbe stattfinden und den Fans ein erstklassiges Erlebnis geboten wird.

Die neue Anlage, benannt nach einem legendären ungarischen Spieler, Nándor Hidegkúti, befindet sich genau an derselben Stelle wie das alte Stadion, im Herzen des 8. Budapester Bezirks. Es bietet Platz für 5.000 Zuschauer und erfüllt die UEFA-Kriterien eines Kategorie-3-Stadions.

Da das Stadion für internationale Fußballspiele genutzt wird, muss die Beleuchtung des Spielfeldes den Kriterien von UEFA und FIFA sowie den Anforderungen an eine hochwertige Fernsehübertragung (mehr als 1.500 Lux) entsprechen. Die Manager wünschten sich außerdem eine Lösung mit der Möglichkeit dynamischer Lichteffekte, um das Stadion während der Spiele zum Leben zu erwecken und mehr Spannung zu erzeugen.

Die OMNIBLAST ist für dieses Stadion optimal geeignet. Sie liefert die erforderlichen Beleuchtungsniveaus für nationale und internationale Spiele bei minimalen Lichtimmissionen, was wichtig ist, da das Stadion im Herzen der ungarischen Hauptstadt liegt.

Die Optik im Inneren des Scheinwerfers ist aus Silikon gefertigt, um eine Überhitzung zu vermeiden. Sie liefert jederzeit eine optimale Beleuchtung und garantiert eine perfekte Entblendung sowie einen hohen Farbwiedergabeindex (CRI) und Konsistenzindex für die Fernsehbeleuchtung (TLCI 85+). Zudem sorgt sie mit flimmerfreiem Licht für lebendige Bilder auf den Fernsehbildschirmen der Zuschauer zu Hause.

Auf dem Dach wurden insgesamt 216 OMNIBLAST installiert, die über das DMX-RDM-Protokoll gesteuert werden. Dadurch ist es möglich, jede Leuchte einzeln ein- und auszuschalten oder in Lichtshows zu synchronisieren, um vor, während und nach den Spielen eine dynamische Unterhaltungsbeleuchtung zu erzeugen, die es ermöglicht, die Farben der MTK-Mannschaft zu projizieren und die Beleuchtung bei Toren zu ändern sowie bei bestimmten Events sogar mit Musik zu synchronisieren.

Die Flutlichtstrahler können zudem gedimmt werden, um sich an andere Nutzungen des Stadions, wie z. B. für das Training, anzupassen. Diese Flexibilität gibt dem Management die Möglichkeit, das Stadion für nicht sportbezogene Veranstaltungen zu nutzen und dadurch zusätzliche Einnahmen zu generieren.

Als erstes Stadion in Osteuropa, das ausschließlich von LED-Scheinwerfern beleuchtet wird, ist das neue Hidegkuti Nándor-Stadion eines der innovativsten und neuen Wahrzeichen in Budapest.

Schréder freut sich, mit dem Installationsunternehmen Elios Innovativ Zrt zusammengearbeitet und eine komplette Beleuchtungslösung bereitgestellt zu haben, die alle Kriterien der UEFA HD-TV-Übertragung erfüllt und gleichzeitig die niedrigsten Gesamtbetriebskosten im Vergleich zu anderen herkömmlichen Sportbeleuchtungssystemen bietet.

Salgótarjáni út 12-14
Budapest
Ungarn

Partner

Auftragnehmer: Elios Innovativ Zrt